Der Film Firmenvideo
ansehen

Kurzkommentierung

23.03.17 (AMI) Im Verhältnis zur Nachfrage sind die angebotenen Mengen an Schlachtschweinen überwiegend als begrenzt einzustufen. Die Schlachtunternehmen haben reges Kaufinteresse an Schweinen. Auch die Geschäfte mit Schweinefleisch scheinen belebende Impulse zu erhalten. Sowohl weibliche als auch männliche Schlachtrinder stehen in eher geringen Stückzahlen zur Verfügung. Dabei gestaltet sich die Nachfrage nach Jungbullen relativ schwach und Preisnachlässe sind die Folge. Für weibliche Kategorien werden unveränderte Preise gezahlt.

Quelle: AMI

Notierungen

Schlachtschweine

23.03.2017 -29.03.2017

VEZG-Preis:

1,61€ (1,57 €) Hauspreise nicht bekannt

Mit einem Klick zu den weiteren Notierungen!

Mit einem Klick zu unseren aktuellen Meldungen!

Markt

Erzeugerpreise
Jungbullen kg SG 11. KW 2017 3,74 € =
Kühe kg SG 11. KW 2017 2,84 € +
Ferkel St 11. KW 2017 63,64 € +
Schweine kg SG 11. KW 2017 1,58 € +
Terminmarkt
Schlachtschweine kg 22.03.2017 1,57 € =
Ferkel St 22.03.2017 59,20 € =

Quelle: AMI